Chorleiter

Johannes Albrecht

Johannes Albrecht wurde 1973 in Offenbach geboren, kommt aus der Schule des Limburger Domchores und studierte nach seinem Abitur die Fächer Schulmusik und Geschichte für Gymnasien an der Hochschule für Musik Mainz und der Johannes-Gutenberg-Universität.

Schwerpunkte seines Studiums waren die Fächer Chor- und Orchesterleitung, Klavier, Kontrabass und Gesang, den er bei Prof. Eduard Wollitz und Prof. Thomas Dewald studierte. Nach dem Abschluss dieses Studienganges mit dem Ersten Staatsexamen im Juni 1998 setzte er sein Studium im Fach Chor- und Orchesterleitung (Studiengang Diplom-Musiklehrer) an der Mainzer Hochschule fort, das er im Jahr 2000 mit der Diplom-Prüfung abschloss. Dort studierte er u. a. bei Domkapellmeister Prof. Mathias Breitschaft. Es folgten Meisterkurse unter anderem bei Robert Sund, Frieder Bernius, Vytautas Miskinis und Kurt Suttner.

Im Jahr 2000 wurde er Stipendiat der Musikstiftung der Kreissparkasse Limburg.

Seit 1997 leitet Johannes Albrecht den Sängerchor „Cäcilia" der Lubentiuskirche Dietkirchen; zu seinen Aufgaben gehört zudem die Leitung des vor drei Jahren gegründeten Kinderchores „St. Lubentius" Dietkirchen. Seit seinem Zweiten Staatsexamen im Jahr 2001 ist Johannes Albrecht Studienrat mit den Fächern Musik und Geschichte am Gymnasium der Taunusschule Bad Camberg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sängerchor Cäcilia der Lubentiuskirche Dietkirchen e.V.